StartEssen & Trinken | Spargelgerichte | Spargelgratin mit Schinken


Spargelgratin mit Schinken


Mit diesem köstlichen und schnell zubereiteten Spargelgratin kommt Abwechslung auf den Tisch. Vegetarier können den Schinken auch einfach weglassen.

 

Zutaten für 2 Personen

500 g grüne Spargeln

Salz

1 Bund Basilikum

2 EL Butter

1½ EL Mehl

1.5 dl Milch

0.5 dl Rahm

2 dl Spargelkochwasser oder Gemüsebouillon

ca. 120 g extra dünn geschnittene Schinkenscheiben

50 g geriebener Gruyère AOP

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

Nährwert pro Portion

28g Eiweiss, 39g Fett, 17g Kohlenhydrate

537 kKalorien/2246 kJoule 

Zubereitung

1 Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. In einer mittleren Pfanne Wasser aufkochen.

2 Inzwischen die Enden der Spargeln grosszügig um ⅓ kürzen; je nach Frische evtl. im hinteren Teil schälen. Das kochende Wasser salzen, die Spargeln hineingeben und zugedeckt je nach Dicke 5–6 Minuten bissfest garen. Dann sofort mit einer Schaumkelle herausheben, unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. 2 dl Kochwasser beiseitestellen.

3 Während die Spargeln garen, das Basilikum fein hacken.

4 In einer Pfanne die Butter schmelzen. Das Mehl beifügen und unter Rühren 1 Minute andünsten; die Mischung soll leicht Blasen werfen. Milch, Rahm und Kochwasser oder Bouillon mischen und auf einmal dazugiessen. Die Sauce aufkochen, dann auf kleinem Feuer 5 Minuten kochen lassen.

5 Inzwischen jeweils 2–3 Spargelstangen mit Schinkenscheiben umwickeln. Die Spargeln nebeneinander in eine ausgebutterte Gratinform legen.

6 Etwa ⅔ des Gruyère sowie das Basilikum in die Sauce rühren und diese mit Salz und Pfeffer würzen. Über die Spargeln giessen. Den restlichen Käse darüber streuen.

7 Den Spargelgratin sofort im 220 Grad heissen Ofen in der Mitte etwa 15 Minuten golden überbacken. Als Beilage passen Salzkartoffeln oder Reis.




*Immanuel Kant

 

Erstellt: 20200115

Aktualisiert: 20210119

© Annemarie Wildeisens KOCHEN | Erschienen in 06 | 2018, S. 63